Unsere Allianz

EPICUR > Unsere Allianz

EPICUR: die Allianz der europäischen Universität

EPICUR (kurz für: European Partnership for an Innovative Campus Unifying Regions – europäische Partnerschaft für einen innovativen, Regionen vereinenden Campus) ist die erste Generation einer Allianz europäischer Universitäten und Gewinner der Ausschreibung für Pilotprojekte von der Europäischen Kommission, die über das Erasmus+-Programm eine Förderung von 5 Millionen Euro für einen Zeitraum von drei Jahren erhalten hat. Die EPICUR-Allianz besteht aus acht Partnerhochschulen in Europa:

Organisation und Schlüsselbereiche von EPICUR

Die ersten drei Jahre des Projekts bilden die Pilotphase im langfristigen Entstehungsprozess der europäischen Universität, die vollständig in den Partneruniversitäten integriert sein wird. Das Projekt besteht aus sechs Arbeitspaketen, jedes Arbeitspaket wird koordiniert von einer Universität der Allianz:

  • Projektmanagement und Führung der Allianz (Straßburg)
  • Mehrsprachigkeit und integrative Governance (Amsterdam)
  • Umsetzung innovativer Lehr- und Lernformate für die europäischen Bürger:innen der Zukunft (Freiburg)
  • Aufbau eines interuniversitären Campus mit einem Ansatz, der Studierende und Mitarbeiter:innen in den Mittelpunkt stellt (Thessaloniki)
  • Stärkung und Verbindung der Regionen durch eine europäische Universität: Entwicklung innerhalb und zwischen europäischen Regionen (KIT)
  • Verbreitung und Austausch bewährter Verfahren sowie nachhaltige Zusammenarbeit (Straßburg)

Im Mittelpunkt des Projekts steht für die EPICUR-Allianz die Lehrphilosophie der „Liberal Arts & Sciences“: eines der langfristigen Ziele ist die Schaffung eines 4-jährigen Studiengangs zum „Europäischen Bachelor of Liberal Arts & Sciences“, der in englischer Sprache an mehreren EPICUR-Universitäten durchgeführt wird.

Weitere Prioritäten sind der digitale Wandel bezüglich Lehrformaten und die Entwicklung der studentischen Mobilität: Die Herausforderung besteht dabei in der Entwicklung eines neuen Bildungsansatzes basierend auf integrativer Exzellenz.

Im Jahr 2025 soll die neue Generation in der Lage sein, mindestens zwei Fremdsprachen zu sprechen. Mehrsprachigkeit und Integration sollen die sprachliche Vielfalt Europas erhalten und gleichzeitig allen den Zugang zu Universitäten sicherstellen.

Ausgehend von bereits bestehenden Verbindungen zwischen den Partneruniversitäten sollen deren Netzwerke in Lehre und Forschung nun im Rahmen der EPICUR-Allianz zügig weiter ausgebaut werden.

We are using cookies to give you the best experience. You can find out more about which cookies we are using or switch them off in privacy settings.
AcceptPrivacy Settings

GDPR

  • Cookies

Cookies

We use different cookies on the site to improve the interactivity of the website and our services. Consent is considered implicit if you continue your navigation on our sites without configuring cookies.

What is a “cookie” ?

A “cookie” is a file of limited size, usually consisting of letters and digits, sent by the Internet server to the browser’s cookie file located on the hard drive of your computer.

3 types of cookies are stored by the site :

  • Internal cookies needed for the site to operate
    They do not represent any danger for your privacy since the cookie memorising your choice for the configuration of cookies is part of this category.
  • Audience measuring cookies
    Depending on the sites visited, we use Google Analytics to analyse the audiences. Your consent is requested prior to storing Google Analytics cookies.
  • Third party cookies intended to improve the interactivity of the site
    These in particular are :
    • sharing buttons (Twitter and Facebook)
    • lists of tweets (Twitter)
    • videos broadcast on the site (YouTube, Dailymotion)

These features use third party cookies directly stored by these services. During your first visit to our site, a banner informs you of the presence of these cookies and asks you to indicate your choice. They are stored only if you agree, or if you continue your navigation on the site by visiting a second page of the same site. At any time, you can find information and configure your cookies to accept or refuse them by going onto the page [Cookie management] at the top of each page of the site. You can specify your preference either globally for the site or service by service.